1. Männer – TV Külte 34:28 (17:14)

Dezimierte HSG dominiert Külte

Wer am Samstagabend die Ausfälle der HSG Lo/Vo betrachtete, rieb sich vielleicht verwundert die Augen. Einige Stamm- und Ergänzungsspieler fielen aus und da der TV Külte nicht bereit war, das Spiel zu verlegen, traten die Lohfeldener mit einer dezimierten aber umso motivierteren Mannschaft an. Allen war klar: Soll es noch klappen mit dem Aufstieg müssen diese zwei Punkte her.

Und die Mannschaft, unterstützt von 3 A-Jugendlichen und der 2. Mannschaft, zeigte von Beginn an, wer in diesem Spiel den Ton angeben würde. Die Abwehr arbeitete hoch konzentriert, Keeper Max Jahn zeigte einige Paraden und im Angriff fand die HSG immer wieder zu guten Torchancen. Nach einer ausgeglichen Anfangsphase setzte sich die HSG bereits in der 11. Minute durch Ole Mohr auf 9:5 ab. Die HSG übernahm in der Folge das Spiel und Gerome Dutenhöfer traf mit dem 17:14 zur verdienten Halbzeitführung.

Im zweiten Abschnitt war es immer wieder Gerome Dutenhöfer, der mit guten Aktionen Christian Vogel am Kreis in Szene setzte, welcher diese Chancen zu 100% nutzten wusste. Auch Janis Löber, der bester Torschütze war, zeigte sowohl im Angriff als auch in der Abwehr eine Top Leistung. Die Lohfeldener zeigten weiterhin eine super Stimmung und setzten sich Tor um Tor ab. Spätestens als Külte während einer 2-Minuten Zeitstrafe den Keeper herausnahm und Max Jahn aus dem eigenen 6-Meter Raum ins leere Tor traf, war zu spüren: für die Gäste gibt es hier gar nichts mehr zu holen. Obwohl sich am Ende noch ein paar kleine Fehler einschlichen siegt die HSG Lo/Vo souverän mit 34:28. Jeder Spieler der Mannschaft zeigte eine unglaublich engagierte und aufopfernde Leistung, was äußerst viel Positives die kommenden Spiele vermuten lässt.

Nächste Woche spielt die HSG Lo/Vo am Sonntag auswärts um 16:00 in der Sporthalle Enseschule gegen die HSG Bad Wildungen. Die Mannschaft freut sich über jede Unterstützung!

Es spielten:

Tor: Jahn 1, Blumenstein, Weber
Feld: Löber 9, Dutenhöfer 7, Vogel 6/1, Rohr 5, Mohr 5, Kleinschmidt 1, Peter, Schmidt, Gräbedünkel, Günther