Mnl. Jugend B – JSG Dreiburgenstadt Felsberg 43:23 (18:10)

Versöhnlicher Abschluss im abschließenden Platzierungsspiel der ersten Oberligasaison 2023/24!

Mnl. Jugend B – JSG Dreiburgenstadt Felsberg 43:23 (18:10)

Im letzten Heim- und Platzierungsspiel konnten die Jungs mit dem Trainerstab Janis, Julian, Max und Betreuer Markus vollends überzeugen und fuhren einen Kantersieg ein! Endlich zeigten die Jungs –  was schon in der Qualifikation zur Oberliga zu sehen war – was in ihnen steckt. Leider konnten Sie es in der Saison selten abrufen und in den Platzierungsspielen erst in der Rückrunde!

Mit fast voller Mannschaftsstärke, nur Phil konnte verletzungsbedingt nicht eingesetzt werden, wurde vom Anpfiff weg ein hohes Tempo eingeschlagen und umso länger das Spiel dauerte, die Gäste förmlich überrollt!

Wie schon im Match gegen Holzheim ist Justus mit 2 Toren auf Rechtsaußen gleich auf Betriebstemperatur gewesen und Lasse, Noel, Aurel und Paul standen dem nicht nach. Es waren gerade mal 9:36 Min. gespielt und aus einem 7:4 wurde mit vielen Balleroberungen ein sehr komfortabler Vorsprung schon zur Halbzeit rausgeworfen (18:10)! Bis auf Mika P. der unter der Woche krank war, konnten sich schon alle Jungs in Hälfte 1 in die Torschützenliste eintragen, das zeigt deutlich auf, dass das Mannschaftsgefüge wieder zusammengewachsen ist!

In Halbzeit 2 kam auch Mika P. zum Einsatz und wie nicht anders zu erwarten, traf er zum 19:11.

Jetzt kam die Zeit von Bartek und Aurel! Es freute alle von der Mannschaft, Trainer und Fans, dass Bartek nach der sehr schweren Knieverletzung und dem dadurch langen Ausfall durch seine 4 Tore wieder zu alter Stärke gefunden hat. Das Highlight setzte jedoch unser Aurel am Kreis, der einen sagenhaften Backhand Wurf im Tor unterbrachte. Spätestens da ließen die tapferen Felsberger die Köpfe hängen. Die Auszeit beim Spielstand von 24:11 nach 31 Minuten sollten unsere jetzt heiß gelaufenen Jungs nicht mehr vom Weg abbringen! Egal wer auf der Platte gewesen ist, alle haben ihren Teil an einem tollen Torreigen beigetragen! Ja und nicht zu vergessen, eine Mannschaft ist nur so gut wie ihre Torhüter und die Klasse ließen Jannis und Marco öfters aufblitzen! Am Ende ist der höchste Saisonsieg mit 20 Toren Unterschied herausgesprungen!

Jetzt heißt es nach der Saison ist vor der der Qualifikation 2024/25 zur Regionalliga! In der ersten Runde erwartet uns am 28.04.2024 eine Hammergruppe mit der GSV Eintracht Baunatal, TSV Vellmar, TSG Wilhelmshöhe und HSG Hofgeismar/Grebenstein!

Es wird noch ein Bericht vor dem Turnier folgen!

Viel wichtiger ist es aber, ein großes Dankeschön an die Verantwortlichen von der HSG Lohfelden/Vollmarshausen zu sagen, nur mit eurer Hilfe und Unterstützung konnte die Mannschaft die Oberligasaison rocken! Danke an Markus Schmidt, der den Trainern immer den Rücken freihält und die vielen anfallenden organisatorischen Themen abgenommen hat! Herzlichen Dank an alle Eltern und Gönnern!

Traurig sind wir jedoch über den Abgang von Clemens Rode, der sich der MT Talents anschließt! Er war immer eine Bereicherung für unser Team. Wir wünschen ihm nicht nur sportlichen Erfolg, sondern bleib verletzungsfrei und immer weiter mit viel Spaß beim Handball!

Im Tor: Marco Wu und Jannis Musick

Im Feld: Noel Schmidt 6/1, Aurel Schäffer 5, Mika Baierl 3/1, Lasse Salzmann 6, Etienne Recknagel 5/1, Justus Goldmann 5, Teker Kaan 2, Bartek Gajdeczka 4, Clemens Rode 2 , Paul Reinemund 4, Mika Philipsen 1