1. Männer – TSV Vellmar II 23:18 (11:9)

Starke Abwehr sichert Erfolg

Nach den Leistungen der letzten Spiele und den derzeitigen Ausfällen und angeschlagenen Spielern wollte sich unser Team über eine konzentrierte Abwehrleistung wieder die nötige Sicherheit für das eigene Spiel erkämpfen. Das klappte im Heimspiel gegen die Reserve aus Vellmar auch sehr gut. Nach 15 Minuten konnten die Gäste erst 3 Tore für sich verbuchen. Dies lag auch am gut aufgelegten Nico Lohrbach im Tor. Allerdings hatten wir bis dahin auch erst 4 Tore auf die Anzeigetafel gebracht. Es war sicherlich kein Leckerbissen für unsere Fans, aber der Wille Zweikämpfe zu suchen, zu gewinnen und Torchancen zu erarbeiten konnte uns heute niemand absprechen. Es fehlte immer wieder etwas an Cleverness den Ball weiterzuspielen oder den freien Mitspieler zu erkennen. Bis zur Pause blieb es zäh und es ging mit einer 11:9 Führung in die Kabine.

In der zweiten Hälfte wurde weiterhin sehr konzentriert in der Abwehr um jeden Ball gekämpft und im Angriff die sich bietenden Möglichkeiten besser als zuletzt in Baunatal genutzt. Trotzdem fehlt unserem Spiel weiter das Tempo der ersten Saisonhälfte, an dem wir in der spielfreien Woche arbeiten müssen. Mitte der zweiten Hälfte konnten wir uns dann mit einigen gelungenen Angriffen und erkämpften Siebenmetern auf 4 Tore absetzen. Diesen Vorsprung konnten die Gäste nicht mehr verringern und wir uns den verdienten Heimsieg sichern.

Wir bedanken uns bei unseren Fans für die tolle Unterstützung und freuen uns auf Euch beim kommenden Auswärtsspiel in Schauenburg-Hoof am Samstag, 09.03 um 19 Uhr.

Es spielten:
Tor: Lohrbach, Jahn
Feld: Kördel 9/5, Vogel 6, Lamsbach 3, Merwar 2, Mohr 1, Gummich 1, Rohr 1, Löber, Thamm, Kleinschmidt, Peter.