SVH Kassel – 1. Frauen 30:17 (14:10)

Deutliche Niederlage gegen Aufstiegsfavoriten

Im Nachholspiel der Hinrunde trafen wir am Samstag in Harleshausen auf die Damen des SVH Kassel. Gegen den Absteiger der Landesliga wollten wir an die starke Leistung der Vorwoche anknüpfen und den Gegnerinnen trotz zahlreicher angeschlagener Spielerinnen so lange wie möglich Paroli bieten.
Die erste Halbzeit war auf beiden Seiten zunächst von unzähligen technischen Fehlern und Ballverlusten geprägt. Auch wenn sich die Gegnerinnen immer wieder absetzen konnten (10. Minute 6:3, 19. Minute 10:6), ließen wir uns auch dank einer bärenstarken Svenja im Tor nicht abschütteln, blieben in Reichweite und erzielten in der 23. Minute den Anschlusstreffer zum 11:10. Trotz einer starken Abwehrleistung ließen wir anschließend zu viele Torchancen ungenutzt und gingen mit einem 4-Tore-Rückstand in die Halbzeit (14:10).
Nach der Pause lief in Abwehr und Angriff nicht mehr viel zusammen. Unkonzentriertheiten in der Abwehr, ein zu statisches Angriffsspiel, weggeworfene Bälle und unvorbereitete Torwürfe ermöglichten den gegnerischen Damen sich Tor um Tor abzusetzen. Auch die starken Einzelleistungen von Svenja im Tor sowie Joana und Zoé, die immer wieder mutig und erfolgreich das Eins-gegen-Eins suchten, konnten die deutliche Niederlage zum 30:17 Endstand nicht verhindern.

Am kommenden Samstag treffen wir im Lokalderby auf die Damen des TSV Heiligenrode, gegen die wir uns im Hinspiel mit 20:18 durchsetzen konnten. Wir freuen uns über lautstarke Unterstützung in der Sporthalle in Niestetal/ Heiligenrode Anwurf ist um 16Uhr.

Es spielten:
Tor: Link, Junge
Feld: Schmid (4), Verzani (4), Börger (2, 0/1), Rieger (2, 1/3), Griesmeier (2), Cranen (1), Pfeil (1, 0/1), Merkes (1), Alsfeld, Pugh