1. Männer – SHG Hofgeismar/Grebenstein 34:40 (20:19)

Erster Dämpfer der Saison im letzten Spiel des Jahres!

Nach zwölf ungeschlagenen Spielen erwischte es uns ausgerechnet im Spitzenspiel gegen Hofgeismar/Grebenstein. Von Beginn an entwickelte sich eine temporeiche Partie, bei der die Gäste nach wenigen Minuten zunächst abreißen lassen mussten. Unsere Mannschaft zeigte wie auch in den letzten Partien hohes Tempo und gute Abschlüsse, was für eine deutliche 11:6 Führung nach 15 Minuten sorgte.

Doch die Gäste ließen sich nicht beeindrucken und kämpften sich in der Folge Tor um Tor heran, sodass wir nur mit einem Tor Vorsprung in die Pause gehen konnten.

Den Start in die zweite Hälfte verschliefen wir und Falk Merwar gelang erst nach sechs gespielten Minuten der erste Treffer zum 21:22 Anschlusstreffer, denn das Spiel hatten die Gäste bis dahin schon gedreht. Bei uns häuften sich die Fehler und es gelang nicht mehr in den nächsten Minuten das Spiel zu drehen. Es blieb immerhin knapp und auch in der 56. Minute beim 33:35 durch Christian Kördel keimte noch Hoffnung. Doch weitere Fehlwürfe und daraus resultierende Gegenstoßtore für die Gäste ließen das Ergebnis dann noch recht deutlich ausfallen.

Wir bedanken uns bei allen Sponsoren und Fans, die uns lautstark unterstützt haben! Das war eine tolle Heimspielatmosphäre!

Im neuen Jahr geht es dann weiter und voll motiviert in die Rückrunde, zu der wir weiterhin auf Eure Unterstützung hoffen!

Wir wünschen allen besinnliche Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2024 – und die nächsten Fights in unserer Söhrehalle!

– Eure Jungs der Ersten –

Es spielten: Lohrbach, Jahn; Lamsbach 8, Merwar 6, Günther 5, Kördel 4, Gräbedünkel 4, Vogel 3/1, Mohr 2, Löber 1, Peter 1, Schmidt.