HSG Fuldatal Wolfsanger II – 1. Männer 21:22 (10:13)

Knapper Sieg im Auftaktspiel

Am Samstag ging es für das Team von Coach Oliver Fritzschner wieder los in der Bezirksoberliga. Zum ersten Spiel waren die Lohfeldener zu Gast bei der HSG Fuldatal Wolfsanger II.

Für das erste Spiel hatte sich das Team einiges vorgenommen: Man wollte von Beginn an Präsenz zeigen und das Spiel bestimmen. Das klappte allerdings in der ersten viertel Stunde gar nicht und die Lohfeldener kamen nicht in ihr Spiel. Vor allem der Angriff stockte in der Anfangsphase und nach einem Rückstand konnte man erst in der 23. Minute mit 9:10 in Führung gehen. Nachdem sich die Abwehr etwas stabilisierte ging es mit 10:13 in die Halbzeitpause.

Der Beginn der zweiten Halbzeit gelang gut, die Abwehr stand, der Angriff wurde flüssiger und man erspielte eine zwischenzeitliche 11:16 Führung (34.). Dennoch kam erneut ein Bruch ins Spiel und die stark kämpfenden Gastgeber kamen wieder heran. In der 49. Minute gingen die Fuldataler mit 19:18 in Führung und konnten diese bis in die 53. Minute beim Stand von 21:20 verteidigen. In den folgenden Spielminuten lies die HSG jedoch kein Gegentor der Fuldataler mehr zu und gewann das Spiel letztendlich knapp mit 21:22.

Kommendes Wochenende findet das erste Heimspiel der Saison in der Söhrehalle gegen den TV Korbach statt. Anpfiff ist um 18:30 Uhr.

Es spielten:

Im Tor: Lohrbach, Blumenstein

Im Feld: F. Merwar 6, Löber 4, Gräbedünkel 4, Günther 3, Vogel 2/1, Kördel 1, Schmidt 1, Mohr 1, Beinhauer, S. Merwar