Mnl. Jugend B vs. HSG Zwehren/Kassel 18:37 (10:21)

Am Samstag spielte unsere HSG gegen den Ligaprimus, die HSG Zwehren/Kassel. Der Tabellenführer reiste mit einem recht kleinen aber feinen Kader an. Wir hatten 11 Spieler zur Verfügung, mussten jedoch auf Henry und Luis an diesem Spieltag verzichten. Aufgefüllt wurde die Mannschaft durch unseren C-Jugendlichen Noel Schmidt, der die Mannschaft auf Linksaußen verstärkte und Filip Kratzenberg aus der A- Jugend.

Das Spiel startete zunächst ausgeglichen. Wir gingen recht schnell mit 1:0 in Führung und gestalteten die erste Spielviertelstunde auf einem ebenbürtigen Niveau. Trotzdem merkte man mit der Zeit unseren Spielern den Respekt vor dem Gegner sichtlich an. Eine sehr eingespielte Mannschaft stand dort auf der „Platte“, die mit sehr guten Spielern gespickt war. Immer wieder gelang es den Gästen durch unsere Abwehrreihen zu gelangen. Die Zwehrener vollendeten vielen Tempogegenstöße erfolgreich, da wir nach dem Torwurf nicht schnell genug unsere Abwehr formieren konnten. 

Zur Halbzeit stand es bereits 10:21. Ein Sieg war in weite Ferne gerückt. Dies ermöglichte dem Trainerteam um Patrick Rohr und René Recknagel alle neuen Spieler auflaufen zu lassen. Erst durfte Emanuel Vladescu das Spielfeld betreten und dann Fynn Blaschek. Beide sind erst neu zum Team dazu gestoßen und müssen erst in die Spielabläufe integriert werden. 

Die 2. Halbzeit begann, und wieder wurde die Abwehr viel zu leicht überwunden. Über die Spielstände 10:21, 13:30, 14:34 endete das Spiel letztlich 18:37. 

Leider konnten wir an diesem Samstag nicht das umsetzen, was wir uns vorgenommen hatten. Wir wollten mit einer kompakten Abwehr spielen und die einstudierten Spielzüge endlich in die Praxis umsetzen. Doch leider wurden die Vorgaben der Trainer nicht umgesetzt und so spielten wir ohne den richtigen „Biss“ und verloren deutlich mit 19 Toren Unterschied.

Dies gilt es in der nächsten Woche im Training zu ändern, damit wir am nächsten Samstag gegen die HSG Lichtenau/Großalmerode mit einer positiven Stimmung in die Weihnachtspause gehen können.

Für die HSG spielten:

Jannis Rohr 6, Filip Kratzenberg 5, Noel Schmidt 2, Justin Hennig 2, Gerome Dudenhöfer 3, Fynn Blaschek, Janne Ochs, Kaan Teker, Emanuel Vladescu, Étienne Recknagel und im Tor Martin Schmidt.

Trainer Patrick Rohr und Rene Recknagel
Betreuer Lars Hennig
Bericht: Rene Recknagel

Mnl. Jugend B vs. HSG Zwehren/Kassel 18:37 (10:21)