HSG Bad Wildungen/Fr./B. vs Damen I 28:33 (16:16)

Damen I mit weißer Weste in die Winterpause

Mit diesem Erfolg im letzten Spiel des Jahres verabschieden sich unsere Mädels als ungeschlagener Tabellenführer der Gruppe 1 in die Winterpause der Bezirksoberliga. Unterstützt durch zahlreiche Fans unserer HSG herrschte eine Heimspielatmosphäre in Bergheim.

Das half zunächst nicht, denn der Start in die Partie wurde in der Abwehr verschlafen. Es fehlte  an der nötigen Bewegung aus den letzten Spielen, was die Wildunger Spielerinnen mit gelungenen Durchbrüchen bestraften. Doch nach dem 5:3 für Wildungen legte unser Team die Zurückhaltung ab und agierte wieder mit cleverem Stellungsspiel und schnellem Umschaltspiel. Innerhalb von 6 Minuten drehten wir die Partie zum 5:10 zu unseren Gunsten. 

Doch die Heimsieben steckte nicht auf und kämpfte sich bis zur Pause Tor um Tor zurück, da unsere Abwehr es nicht schaffte alle Lücken zu schließen. Somit ging es mit einem 16:16 in die Pause. 

Nach der Pause zunächst das gleiche Bild. Unnötige Zeitstrafen und fehlende Abstimmung in der Abwehr ließen die Wildungerinnen nach 43 Minuten beim Stand von 24:20 auf einen Heimsieg hoffen.

Die dritte Zeitstrafe gegen die Rückraumrechte der Wildungerinnen, sowie eine Umstellung auf kurze Deckung gegen die Mittelspielerin zeigten Wirkung. Angetrieben von der treffsicheren Jana Herbst, sowie auch von Janina Schotte auf Rechtsaußen glichen wir nach 50 Minuten aus und gingen wieder selbst in Führung. Dabei zeigte die Abwehr in den letzten Minuten wieder eine bärenstarke Leistung und Sarah Thamm glänzte zudem mit einer Doppelparade bei einem 7-m. 

Für die Rückrunde gilt es weiter an der Konstanz im Abwehrspiel über 60 Minuten zu arbeiten und das eigene Spiel konsequenter umzusetzen. Hierfür kann die kurze Vorbereitungszeit vor dem nächsten Spiel genutzt werden.

Wir sehen uns im neuen Jahr am Samstag, 15.01.2022 um 15:30 Uhr zum Derby gegen Heiligenrode. Gespielt wird in Heiligenrode.

Es spielten: Thamm, Junge; Herbst 15/5, Schotte 6, Stede 4, Grenzebach 3, Hieronymus 2, Lerch 2, Börger 1, Rieger, Schäfer, Grede, Radon, Verzani.

Wir bedanken uns wieder für die tolle Unterstützung der mitgereisten Fans! Wir wünschen allen eine besinnliche Weihnachtszeit, kommt gut in das neue Jahr und bleibt gesund!

Eure Mädels der HSG.

HSG Bad Wildungen/Fr./B. vs Damen I 28:33 (16:16)