Bezirksliga Männliche Jugend C Gruppe 1

HSG Lohfelden/Vollmarshausen – SV Kaufungen   38:19 (19:6)

Der Spielplan wollte es so, dass 4 Wochen Matchpause zwischen dem nächsten Heimspiel gegen SV Kaufungen liegen. Wenn die Jungs dann auch noch so beflügelt und motiviert von Beginn an abrufen, was sie im Training von ihren Coaches Markus und Pascal gezeigt bekommen, dann hat sich das Warten mehr als gelohnt! Es war besonders in der ersten Hälfte ein fast perfektes Spiel aller Jungs!

Von Beginn an zeigte unsere Heimsieben bis zum Zwischenstand zum 6:1, was es heißt, im 1:1 eine Lösung zu finden, um wie im Rückraum mit Etienne Recknagel, Noel Schmidt und Kaan Teker selbst zu gehen oder die Außenspieler um Marlon Junge und Phil Mölck und am Kreis Justus Blackert freizuspielen.

Das veranlasste den Gästetrainer nach 7 Minuten einzuschreiten, um in der Auszeit die Kaufunger Jungs wachzurütteln! Vorweggenommen, es hat nichts geholfen. Es konnte unsere Spielfreude nicht stoppen.

In der Abwehr wurde wenig zugelassen und wenn ein Wurf auf unser Tor kam, ist Jannis Musick kaum überwindbar gewesen. Nur 6 Gegentore in Halbzeit eins sprechen eine deutliche Sprache über die Torwartleistung!

Die in den letzten Wochen trainierten Spielzüge und Einläufer wurden immer wieder von Tom Naujokat und Etienne angesagt, was in der Folge noch zu weiteren schönen Toren und Aktionen geführt hat, so dass sich auch Tilman Dömlang und Aurel Schäffer durch schöne Tore in die Torschützenliste eintragen konnten.

Nichts war von technischen Fehlern, der ersten beiden Spiele zu sehen. Die Eltern und Zuschauer staunten nicht schlecht, als die Anzeigetafel ein 19:6 zur Pause zeigte!

Zu Beginn der zweiten Halbzeit lies man sich ein wenig von der Hektik der Gäste anstecken und man ist nicht immer mit voller Konzentration zu Werke gegangen. Trotzdem zeigten die Jungs in der zweiten Hälfte wieder viele gelungene Spielzüge und waren ihrem Gegner nicht nur im Spielerischen, sondern auch in der Schnelligkeit weit überlegen. Martin Schmidt der in der zweiten Hälfte ins Tor kam zeigt ebenfalls eine sehr gute Leistung und hat sogar in der 28ten Minute einen 7-Meter gehalten. Im weiteren Spielverlauf konnten sich sogar Milo Schmidt und Laurin Rohr aus der D-Jugend über Einsatzzeiten freuen!

Wir freuen uns schon auf das nächste Heimspiel am Sonntag, den 12.12.2021 gegen HSG Fuldatal/Wolfsanger, vielleicht können die Jungs an die Leistung anknöpfen!

Folgende Jungs zeigten ein klasse Spiel:

Im Tor: Jannis Musick und Martin Schmidt

Noel Schmidt 8/4, Aurel Schäffer 4, Tom Naujokat, Marlon Junge 3, Etienne Recknagel 9, Phil Mölck 3, Kaan Teker 6, Tilman Dömlang 3, Milo Schmidt, Justus Blackert 2 und Laurin Rohr

Bezirksliga Männliche Jugend C Gruppe 1