2G Regel auf dem Sensenstein und in der Mehrzweckhalle

Aufgrund der neuen Corona-Verordnung des Landes Hessen gilt ab 25.11.21 in der Sporthalle Sensenstein sowie der Mehrzweckhalle Lohfelden für Zuschauer die 2G Regel (geimpft oder genesen). Das bedeutet, dass der Hallenzugang nur und ausschließlich mit einem Impfnachweis oder Genesenen-Status möglich ist.

In der gesamten Halle gilt Maskenpflicht (Auch am Sitzplatz).

Des weiteren gilt seit 05.12.21 bei Veranstaltungen in Innenräumen bis 100 Zuschauern die 2G Regel. Bei mehr als 100 Zuschauern gilt die 2Gplus Regel (genesen/geimpft und getestet).

Der Verein hat sich dazu entschieden, die 2G Regel anzuwenden und nicht mehr als 100 Zuschauer in die Halle zu lassen. Es kann daher passieren, dass Sie gerade bei den Heimspielen auf dem Sensenstein nicht mehr in die Halle gelassen werden können, sobald die 100 Zuschauer-Grenze erreicht wurde.

Gastvereine bitten wir ohne Zuschauer anzureisen, da ein Einlass nicht garantiert werden kann.

Regelung für am Spiel beteiligte lt. Verordnung des Landes Hessen und des HHV:

Für die Spieler/Spielerinnen gilt die 2G Regel:

Der Spielbetrieb wird unter Beachtung der 2G-Regel durchgeführt, d.h. es dürfen nur geimpfte oder genesene Personen als Spieler/Spielerinnen am Spielbetrieb teilnehmen.

Regelungen für Schiedsrichter, ZN/SK, Trainer und Offizielle:

Für den Personenkreis der ehrenamtlich Tätigen, also Schiedsrichter, Zeitnehmer/Sekretäre, Trainer und Offizielle gilt nach wie vor die 3G-Regel, d.h. dieser Personenkreis mit dem Nachweis von 2 Antigentests (mit Zertifikat bzw. bestätigter Dokumentation durch den Arbeitgeber) pro Woche wie bisher am Trainings- und Spielbetrieb teilnehmen, sofern diese Personen nicht geimpft oder genesen sind.

Hier geht´s zum 2G Hygienekonzept

2G Regel auf dem Sensenstein und in der Mehrzweckhalle