Herren I vs. HSG Zwehren/Kassel 33:21 (16:9)

Dritter Sieg im dritten Spiel!

Heimspieltag in der Bezirksoberliga. Die 1. Männermannschaft der HSG Lohfelden/Vollmarshausen unter Trainer Oliver Fritzschner empfing am 3. Spieltag die HSG Zwehren/Kassel auf dem Sensenstein.

Die Stimmung in der Mannschaft vor Spielbeginn war einmal mehr hervorragend und so startete die HSG gut ins Spiel. Nach 6 Minuten stand es bereits 4:1, jedoch verpasste es die HSG sich Mitte der ersten Halbzeit entscheidender abzusetzen. Vor der Pause steigerten sich die Lohfeldener und mit 16:9 ging es in die Pause.

In der zweiten Hälfte konnte die HSG an die Leistung der ersten 30 Minuten anknüpfen. Dank eines überragenden Max Jahn (insgesamt 14 Paraden, davon drei 7-Meter!) zwischen den Pfosten und dem Rechtsaußen Christian Kördel (7 Tore und verletzungsfrei!) wuchs der Vorsprung immer weiter an. Zum Ende stand ein souveräner 33:21 Heimsieg zu Buche.

Oliver Fritzschner: „Es war heute ein ungefährdeter Start-Ziel-Sieg. Die Mannschaft wurde ihrer Favoritenrolle von Beginn an gerecht und spielte ordentlich aus einer stabilen, beweglichen Abwehr.“

Die HSG steht nach 3 Spieltagen verlustpunktfrei an der Spitze der Tabelle. Diesen Platz gilt es nächste Woche gegen die HSG Baunatal II (21.11. 17:00 Uhr, Sporthalle Hertingshausen) zu verteidigen. Die Mannschft hofft auch beim anstehenden Auswärtsspiel auf die Unterstützung der überragenden Fans.

Es spielten:

Im Tor: Jahn, Lohrbach
Im Feld: Kördel 7/3, Dudenhöfer 6, Merwar 4, Vogel 3/1, Günther 3, Gräbedünkel 3, Mohr 3, Beinhauer 3, Gummich 1, Löber, S. Thamm

Herren I vs. HSG Zwehren/Kassel 33:21 (16:9)