Herren I vs HSG Ahnatal/Calden 29:22 (16:7)

Auftaktsieg in der Bezirksoberliga

Ole Mohr mit 4 Toren in seinem ersten Herren Spiel!

Nach über einem Jahr Corona-Zwangspause ging der Ligabetrieb für die 1. Männermannschaft der HSG Lohfelden/Vollmarshausen endlich wieder los.
Zum Saisonauftakt in der Bezirksoberliga empfing die HSG die Spielgemeinschaft aus Ahnatal/Calden auf dem Sensenstein. Jedem in der Halle war die Vorfreude auf das erste Saisonspiel anzumerken und die Motivation der Spieler war riesig.
Die Heimmannschaft unter Trainer Oliver Fritzschner startete nahezu ideal in das Spiel, lies durch konsequente Abwehrarbeit nur ein Gegentor zu und zwang die Gäste beim Stand von 6:1 in der 11. Minute zur ersten Auszeit. Auch nach dieser Auszeit änderte sich nichts an der starken Abwehrarbeit der Lohfeldener und das Angriffsspiel funktionierte weiterhin. Mit einem komfortablen 16:7 ging es in die Halbzeitpause.

In der zweiten Hälfte wirkte die Mannschaft insgesamt etwas unkonzentrierter und ließ die Konsequenz aus der 1. Halbzeit in der Abwehr und auch im Torabschluss vermissen. Die Ahnataler, die sich trotz des Rückstands nicht aufgegeben hatten, scheiterten jedoch immer wieder an Nico Lohrbach im Tor der HSG, weshalb die Führung nie ernsthaft gefährdet war. In der 48. Minute erzielte der treffsichere Christian Vogel (100% Wurfquote bei 8 versuchen) das 25:17 für die HSG. Dieser Vorsprung war für die Gäste nicht mehr aufzuholen und so gewannen die Lohfeldener das erste Heimspiel mit 29:22.

Vor allem auf der überzeugenden Leistung der ersten Halbzeit lässt sich aufbauen. Das Ziel für das kommende Spiel am Samstag (6.11., 19:00) in Bad Wildungen muss daher sein, diese auch über die gesamte zweite Halbzeit abzurufen.

Ein besonderer Dank gebührt letztlich den zahlreichen Zuschauern, die sowohl die Frauen als auch die Männer der HSG am Sonntag auf dem Sensenstein lautstark unterstützten.

Es spielten:

Im Tor: Lohrbach, Jahn; Vogel 8, Dudenhöfer 5, Günther 5, Mohr 4, Löber 2, Gräbedünkel 2, Gummich 2, Thamm 1, Kördel, Merwar, Stackebrandt, Beinhauer

Herren I vs HSG Ahnatal/Calden 29:22 (16:7)